FAQ zum MIRA - Weihnachtszauber

Ich möchte jemandem einen Wunsch erfüllen. Was muss ich tun?

Suche dir ab dem 17.11.2021 in unserer Online-Wunschliste einen passenden Wunsch aus. Klicke auf "Wunsch erfüllen", gib deinen Namen, deine Emailadresse und deine Adresse ein (diese Datenerhebung dient rein der Sicherheit und des Schutzes vor Missbrauch der Plattform. Deine Daten werden werden nicht veröffentlicht, nicht weitergegeben und sind nur vom MIRA-Team einsehbar).

Danach erhältst du eine Email von uns mit allen weiteren Informationen sowie der Lieferadresse, an die du dein Weihnachtspaket senden kannst.

Bitte verpacke dein Geschenk liebevoll, lege eventuell noch etwas gebasteltes oder eine Karte bei. Den Vornamen des beschenkten Kindes / Erwachsenen findest du in der Wunschbeschreibung. 

Ich habe einen Wunsch und möchte ihn eintragen. Was muss ich tun?

Du kannst deinen Wunsch ab dem 15.11.2021 in unsere Online-Wunschliste eintragen. Klicke hierfür auf "Wunsch hinzufügen".

Bitte gib deinen Vornamen und dein Alter an. Diese Informationen werden öffentlich angezeigt. Dein Nachname und deine Adresse werden NICHT veröffentlicht und sind nur vom MIRA-Team einsehbar - somit bleibst du anonym. Bitte beschreibe deinen Wunsch und teile uns noch ein paar Dinge über dich mit, falls du das möchtest.

Wenn jemand deinen Wunsch erfüllen möchte, wirst du per Email darüber informiert. Der/die WunscherfüllerIn erhält eine Email mit deiner Adresse, damit er/sie dir das Paket zusenden kann. Solltest du das nicht wollen, gibt es die Möglichkeit, dir dein Päckchen an eine Packstation schicken zu lassen. Deine Privatadresse bleibt somit nur für das MIRA-Team zu Sicherheitszwecken einsehbar.

Wir geben dir bescheid, sobald dein Wunsch versandt wurde.

Achtung wichtig: Der MIRA-Weihnachtszauber ist dafür gedacht, bedürftigen Kindern und Familien, die sich keine Weihnachtsgeschenke leisten können, eine Freude zu machen. Bitte trage deinen Wunsch nur ein, wenn es bei dir finanziell knapp ist. Pro Kind / Erwachsener darf maximal ein Wunsch eingetragen werden.

Ich arbeite im sozialen Bereich und möchte Kindern / Familien ihre Wünsche erfüllen. Was muss ich tun?

Du kannst deinen Wunsch ab dem 15.11.2021 in unsere Online-Wunschliste eintragen. Klicke hierfür auf "Wunsch hinzufügen". 

Bitte gib den Vornamen und das Alter der Kinder/Erwachsenen an. Diese Informationen werden öffentlich angezeigt. Zusätzlich gibst du deine eigene Adresse an, welche NICHT veröffentlicht wird und nur vom MIRA-Team einsehbar ist. Bitte beschreibe den Wunsch und teile uns noch ein paar Dinge über das Kind / den Erwachsenen mit, falls du das möchtest und die jeweilige Person damit einverstanden ist.

Wenn jemand den Wunsch erfüllen möchte, wirst du per Email darüber informiert. Der/die WunscherfüllerIn erhält eine Email - mit deiner Adresse, damit er/sie dir das Paket zusenden kann. Solltest du das nicht wollen, gibt es die Möglichkeit, dir dein Päckchen an eine Packstation schicken zu lassen. Deine Privatadresse bleibt somit nur für das MIRA-Team zu Sicherheitszwecken einsehbar.

Wir geben dir bescheid, sobald der Wunsch versandt wurde. Wenn du das Paket erhalten hast, übergib das Geschenk den Kindern / Familien.

Können nur Kinder- oder auch Erwachsenenwünsche eingetragen werden?

Es dürfen auch Wünsche von bedürftigen Erwachsenen eingetragen und erfüllt werden. In der Online-Wunschliste gibt es extra eine Kategorie und Filterfunktion für verschiedene Altersgruppen.

Darf ich mir nur Spielzeug wünschen?

Nein! Du darfst dir genau das wünschen, was du gerne hättest, vorausgesetzt es passt in ein Paket. Du kannst dir also auch Kleidung, Babyausstattung, Spielwaren, Bücher, Schul- und Bastelmaterial oder "sonstiges" wünschen. Wir haben entsprechende Kategorien für dich angelegt.

Was darf ich mir NICHT wünschen?

Alkohol, Drogen, Spielzeugwaffen und gewaltverherrlichende Bücher/Spiele.

Dürfen nur Neuwaren oder auch gebrauchte Dinge in die Weihnachtspakete gepackt werden?

Die Geschenke müssen entweder neu oder neuwertig (mit wenigen Gebrauchsspuren) sein. Ihr dürft also auch gebrauchtes Spielzeug, Kleidung und co verschenken. Bedenkt aber unbedingt: Der MIRA Weihnachtszauber ist KEIN Recyclinghof. Es dürfen nur Dinge verschenkt werden, die ihr in eurem familiären Umkreis ebenso verschenken würdet, ohne euch dabei komisch zu fühlen. Nur weil jemand bedürftig ist, heisst das nicht, dass er oder sie sich über zerfledderte Kuscheltiere oder komplett runtergerocktes Spielzeug freut! 

Wir erbeten hier auch von allen Beschenkten ein Feedback nach Erhalt des Geschenks. Sollte jemand den MIRA Weihnachtszauber nutzen, um Müll loszuwerden, werden wir das also erfahren. ;)

Sind meine Adresse und meine Daten öffentlich sichtbar?

Nein! Deine Daten sind für niemanden (ausser das MIRA-Team) einsehbar. Das MIRA-Team braucht deine persönlichen Daten (Name, Adresse, Emailadresse) um Missbrauch der Plattform vorzubeugen. 

Solltest du einen Wunsch eingetragen haben und jemand möchte deinen Wunsch verbindlich erfüllen, bekommt dieser einen Link per Email, in dem er deine Adresse einsehen kann. Solltest du das nicht wünschen, kannst du dir dein Paket an eine Packstation senden lassen. In diesem Fall bleibt deine Privatadresse weiterhin nur für das MIRA-Team einsehbar.

Wie lang habe ich Zeit, das Weihnachtspaket zu verschicken, nachdem ich mich verbindlich als WunscherfüllerIn eingetragen habe?

Nachdem du auf "Wunsch verbindlich erfüllen" geklickt hast, hast du 5 Werktage Zeit, dein Paket zu packen und zur Post zu bringen. Nach Ablauf dieser Zeit geben wir den Wunsch wieder frei und informieren dich darüber. Dies soll verhindern, dass Wünsche aus Vergesslichkeit unerfüllt bleiben. 

Was, wenn ich den Wunsch doch nicht mehr erfüllen kann?

Du kannst auch vor Ablauf der 5 Werktage deinen Job als WunscherfüllerIn canceln. Hier findest du einen Stornierungsbutton in der Email, die wir dir gesendet haben.

Wer zahlt das Porto für die Weihnachtspakete?

Das Porto zahlt der/die WunscherfüllerIn. Ansonsten ist die Teilnahme für alle kostenlos.

Von wann bis wann geht die Aktion?

Ab dem 15.11.2021 können Wünsche in die Online-Wunschliste eingetragen werden, die dann ab dem 17.11. pünktlich zur neuen MIRA-Folge öffentlich sichtbar sind. Ab diesem Zeitpunkt können diese Wünsche dann auch erfüllt werden. Die Aktion endet an Heilig Abend 2021.

Wer haftet für eventuellen Verlust der Pakete?

Der MIRA-Weihnachtszauber versteht sich rein als Vermittlungsfunktion zwischen Privatpersonen. Haftung für verlorene Pakete übernimmt der/die WunscherfüllerIn bzw der Versanddienstleister (DHL, Hermes & co).

Können die Beschenkten mit den Wunscherfüllern Kontakt aufnehmen?

Nach Erhalt des Pakets können die Beschenkten per Button den Empfang bestätigen. Hier gibt es auch die Möglichkeit, dem/der WunscherfüllerIn eine Nachricht zu hinterlassen, sich zu bedanken und  Emailadressen auszutauschen, sollte das gewünscht sein.

Bringt der MIRA-Weihnachtszauber Menschen zusammen?

Zumindest findet eine Umverteilung von Gütern statt. Denn: 

Es ist genug für alle da, wir müssen es nur besser verteilen.

Darüber hinaus haben Beschenkte und WunscherfüllerInnen die Möglichkeit, ihre Kontaktdaten auszutauschen, sich kennenzulernen und sich auch in Zukunft gegenseitig zu unterstützen. Dies ist jedoch KEIN Muss!

Kann ich mir neben Gegenständen auch andere Dinge wie persönliche Hilfe, Unterstützung im Haushalt etc wünschen?

Da der Standort und die Adressen für niemanden öffentlich einsehbar sind, ist das technisch leider nicht möglich. Somit müssen sich alle Wünsche auf Dinge beschränken, die in einem Paket per Post verschickt werden können.

Was, wenn mein Wunsch nicht erfüllt wird?

Wir hoffen, dass genug Menschen mitmachen und eine Vielzahl von Wünschen erfüllt werden können. Leider können wir hierfür natürlich keine Garantie geben. Sollten viele Wünsche nach Ablauf der Aktion noch unerfüllt sein, werden wir uns überlegen, wie wir diese eventuell im Nachgang noch erfüllen können. 

Findet die Aktion nur in Deutschland statt?

Der MIRA-Weihnachtszauber findet dieses Jahr in Deutschland, Österreich und in der Schweiz statt. Um Portokosten gering zu halten, zeigen wir das jeweilige Land in der Online-Wunschliste an.

Ich habe konkrete Dinge zu verschenken. Wie kann ich schnell und effizient den passenden Wunsch in der Liste finden?

Die Online-Wunschliste ist mit einer Suchfunktion ausgestattet. Solltest du beispielsweise eine Puppe zu verschenken haben, gibst du in das Suchfeld das Wort "Puppe" ein. Dann werden dir alle passenden Wünsche angezeigt.

Wie stellt ihr sicher, dass sich wirklich nur hilfsbedürftige Menschen etwas wünschen?

Unser Admin-Team kontrolliert alle eingestellten Wünsche auf Verhältnismäßigkeit. Außerdem erhalten wir von allen Beschenkten die persönlichen Daten. Unser Sicherheitssystem erkennt automatisch, sollte jemand unverhältnismäßig viele Wünsche einstellen. In diesem Fall nehmen wir den Kontakt zur Person auf und finden heraus, ob ein Missbrauchsfall vorliegt oder beispielsweise eine Familienhelferin die Wünsche mehrerer Kinder/Erwachsenen eingetragen hat.

Wir tun also unser Bestes, um den MIRA-Weihnachtszauber fair und sicher zu gestalten - doch natürlich braucht es an dieser Stelle auch ein Quentchen Vertrauen. Wir können und wollen keine Vermögensnachweise von Menschen einfordern weil der bürokratische Aufwand enorm wäre. Außerdem möchten wir in keiner Welt leben, in der ein Nachweis benötigt wird, um sich gegenseitig zu helfen. Das MIRA Team möchte euch einladen, Angst und Misstrauen in der Weihnachtszeit hinter euch zu lassen und vielleicht ein bisschen mehr an das Gute im Menschen zu glauben. ;) 

Wie kann ich die Aktion unterstützen?

Erzählt möglichst vielen Menschen davon. Druckt unseren Flyer aus und hängt ihn in eurem Kindergarten auf oder pinnt ihn an ein schwarzes Brett. Danke für deine Mithilfe!